Remedia


Heute möchte ich euch ein Familienunternehmen der besonderen Art vorstellen. Es heißt Remedia und hat seinen Sitz im wunderschönen Italien. Remedia bedeutet übersetzt „HEILEN“. Remedia wurde in den späten 80 er Jahren von Hubert Bösch und Lucilla Satanassi gegründet. Am Anfang war es nur ein Gedanke, ein Traum, eine Liebe zweier Menschen dem Lebenspuls der Natur zu folgen, und im Einklang mit ihren Gesetzen zu leben. Ein unverfälschtes gesundes Ökosystem zu schaffen, um mit der Kraft der Heilpflanzen und Wildkräuter dem Menschen Gesundheit, natürliche Prachtentfaltung und Wohlbefinden zu ermöglichen. So kam es, dass diese magisch anmutende Allianz, geschwängert von Idealismus und Tatendrang die Fundamente der heute praktizierten Realität „Remedia“ gebar.

Hubert Bösch wuchs in Österreich auf. Schon in jungen Jahren weckte die imposante Mannigfaltigkeit der Flora und Fauna seiner ländlichen Umwelt, einen unstillbaren Wissensdurst, der ihn bis zum heutigen Tage begleiten sollte. Voller Hingabe studierte er systematisch jedes Kraut ob seiner heilenden Wirkung, jedes Wasser und jede scheinbar schlummernde Kraft – die Lebensenergie, die die Natur atmen ließ. Altes Wissen aus vergangenen Zeiten, das er durch seinen Großvater und den Menschen seiner Zeit erworben hatte, begleiteten ihn auf seiner faszinierenden Reise durch die Welt der Pflanzen und Kräuterkunde. Diese Expertise ermöglichte ihm die Beteiligung an einer natürlichen Kosmetiklinie der Firma Sternhof aus Österreich. Er schrieb einige Bücher und Artikel, die sich mit der Verwendung von Heilpflanzen und Wildkräuter befassen. 1981 zog er nach Italien, um sich dem Studium der Homöopathie und ökologischen Agrarwissenschaft zu widmen.

Lucilla wuchs in ähnlichen ländlichen Familienverhältnissen auf, jedoch in Italien. Auch sie sog altes, traditionelles Wissen über die Verwendung von Heilpflanzen bereits als Kind auf wie sonnenverbrannte Erde einen sommerlichen Regenguss verschlingt. Sie studierte Agrarwissenschaften und schrieb ihre Diplomarbeit über die Verwendung und Kultivierung von Kräuterpflanzen in der Landwirtschaft. Sie besuchte innovative Kurse über biologische und biodynamische Landwirtschaft.

 

Ein Stipendium an der Universität ermöglichten es ihr umfassende Forschungen zu betreiben und ihre umfangreichen Erkenntnisse in einer angesehenen wissenschaftlichen Zeitschrift zu veröffentlichen. Nach einem Diplomabschluss als Heilpraktikerin führte sie ihre Lebensexpedition zu der italienischen Vereinigung für biologische Landwirtschaft, wo sie ein Labor für Kräuterpräparate leitete und der gesamte ökologische Anbau, der örtlichen Berggemeinde ihrer Verwaltung unterlag. Seit ihrer Reputation als Journalistin arbeitet sie an der Zeitschrift „Erbe“ (Kräuter) und ist Dozentin an der Schule  für Naturheilkunde in Riza.

Als nun diese beiden Menschen ihre gemeinsame Vision verwirklichten, schufen sie ein Naturparadies, das auf 20 Hektar fruchtbarer Erde, 300 verschiedene Heilpflanzenarten beherbergt, aus denen sie bis heute über 1000 qualitativ hochwertige, Kräuterpräparate aus vollendet ökologischem Anbau erschaffen haben. Im Jahr 2000 sind bereits weitere Familienmitglieder an der bahnbrechenden Lebensweise und naturbelassenen Art der Landwirtschaft, Entwicklung und Forschung beteiligt, als das große Labor aus Holz unter den Kriterien biologischer Gebäudetechnik gebaut wurde.

Remedia besteht zum heutigen Zeitpunkt aus etwa 25 Personen, die weitestgehend von Hand arbeiten, pflücken und pflegen.

 

Das Resultat sind handgemachte Produkte, wild, aus dem Schoße unserer Mutter Natur, gesund genährt durch den natürlichen ökologischen Kreislauf der mit Argusaugen unterstützt und erhalten wird.

Alle Zutaten werden eigens hergestellt und durch Kompostierung der Erde zurückgeführt, die ihrer natürlichen Berufung folgt, neues Leben zu erschaffen.